Skip to main content

Unser Brot-Blog

In unserem Blog schreiben wir über aktuelle Themen und Entwicklungen zum Thema Brot und Getreide. Wenn Sie unsere Beiträge als Newsletter erhalten möchten, konnen Sie diesen hier abonnieren:

Datenschutzeinwilligung

Mit dem Ausfüllen und Absenden des Formulars willige ich ein, dass meine Daten von "Leidenschaft Brot" erhoben, verarbeitet und genutzt sowie an den Hoster der Website (Anbieter Kontaktformular) übermittelt und ebenfalls zu folgendem Zweck verarbeitet und genutzt werden: Speicherung der übermittelten Daten für eine Kontaktanfrage.

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf ist zu richten an Leidenschaft Brot, Andreas Sommers, Beckersbergstraße 89, 24558 Henstedt-Ulzburg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

08. Juli 2023

Wochenmarkt

Liebe Brotbackfreude,

nehmen Sie wie ich unser Umfeld als immer aggressiver und lauter wahr? Ich spreche jetzt nicht von der Kriminalität oder dem Straßenverkehr. Mir geht es um die Werbung, das Marketing rund um die Lebensmittel. Es vergeht kein Jahr in dem nicht irgendein "Lebensmittel" oder Ernährungsstil gehyped (merkwürdiges Wort) wird. Es füllt die Medien, die sich mit den verschiedensten Aussagen überschlagen, innerhalb kürzester Zeit finden sich die teilweise absurdesten Aussagen auf den Lebensmittelverpackungen wieder. Titelbeladene Experten lassen kein Medium aus, um sich mit ihrer Meinung dazu hervorzutun. Wer am lautesten (und absurdesten)I schreit, wird gehört. Dem Verbraucher schwirrt der Kopf, und er weiß kaum noch, was er glauben soll.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

09. Mai 2023

Rührteig

Liebe Brotbackfreunde,

ich entschuldige mich dafür, dass Sie auf den neusten Newsltter so lange warten mußten. Aus persönlichen Gründen mußten verschiedene Dinge die letzten Monate zurück stehen.

Ich hoffe dieses schöne Thema versöhnt Sie und Sie haben viel Spaß beim Lesen.

Beherrschen Sie noch einfache Grundrezepte? Z.B. eine Mehlschwitze zu bereiten, eine Soße zu legieren oder einen einfachen Rühr- oder Mürbeteig zu erstellen? Warum ich das frage? Ich möchte Ihnen eine kleine Geschichte erzählen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

27. Juli 2022

Trinken, trinken, trinken

Liebe Brotbackfreunde,

es ist Mitte Juli und gestern hatten wir bei uns in Henstedt-Ulzburg fast 40 °C im Schatten. In den Medien ein Riesenthema. Es werden Zahlen hitzebedingter Todesfälle aus verschiedenen Ländern als Sensationsnachrichten präsentiert. Sondersendungen gegeben, Experten befragt. Wie soll man sich bei solcher Hitze verhalten? Gebetsmühlenartig wird vor allem eins erzählt, trinken, trinken, trinken. Empfehlungen werden abgegeben, 3 Liter, 4 Liter und noch viel mehr, und wird Ihnen dann doch schwindelig, dann haben Sie eben nicht genug getrunken.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

22. April 2022

405er Mehl

Liebe Brotbackfreunde,

Übergewicht, ernährungsbedingte Krankheiten - vor allem Diabetes und Divertikulose - sind immer wieder Bestandteil mehr oder weniger gut recherchierter Reportagen. Mal klagen die Verbände, die Ärzte, die Krankenkassen - es müsse sich in unseren Ernährungsweisen etwas ändern. Weniger Fleisch soll es richten, Vegetarismus oder sogar eine vegane Ernährungsweise poppen hier in immer neuen Spielarten auf. Da denk ich mir immer, seht ihr denn nicht, dass es ein ganz großes Problem direkt vor unseren Nasen gibt?

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

07. März 2022

Gluten freies Brot backen

Liebe Brotbackfreunde,

immer wieder begegnen mir Berichte und Aussagen, dass es sehr schwierig ist, ein Gluten freies Brot zu backen. Es gibt zwar Angebote glutenfreier Backmischungen, die Ergebnisse daraus sind in der Regel jenseits von dem was man unter einem guten Brot versteht. Gleich vorneweg, Sie werden es wahrscheinlich schon ahnen, Gluten freies Brot zu backen ist überhaupt kein Problem, im Gegenteil, es eröffnen sich ganz neue kulinarische Welten. Aber zuerst einmal was ist eigentlich das Gluten und welche Funktion hat es?

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

22. Juni 2021

Merkwürdiger Widerspruch

Liebe Brotbackfreunde,

heute einmal ein paar Gedanken zu - aus meiner Sicht - eklatanten Widersprüchen zum zurzeit omnipräsenten Klimathema.

In drei Monaten sind Bundestagswahlen und ein in Coronazeiten merkwürdig anmutender Wahlkampf beginnt. Hauptthema im Moment der Klimaschutz. Die Forderungen, das Klima zu schützen, werden immer hysterischer. Teilweise grauenhafte Vereinfachungen zu diesem Thema machen die Runde und werden meist kaum kommentiert, geschweige denn kritisch hinterfragt in den Hauptmedien verbreitet. Die Schuldigen für die sich anbahnende Klimakatastrophe sind schnell ausgemacht. Die böse Industrie, die Verbrennungsmotoren und natürlich die gewissenlose Landwirtschaft, der der eigene Profit über alles geht.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Mai 2021

H-Milch

Liebe Brotbackfreunde,

Milch, genauer gesagt H-Milch, gehört für mich zu den wichtigen Zutaten, um Lebensmittel herzustellen. Darum kaufe ich immer einen ganzen Karton mit 12 Litern, damit ich einen Vorrat im Haus habe. Da kommt es schon mal vor, dass ich von Menschen, die mich als Ernährungsberater kennen, gefragt werde, wieso ich ausgerechnet H-Milch kaufe, die sei doch völlig tot. „Das hoffe ich doch sehr!“ entgegne ich meist darauf und, Sie ahnen es bereits, ernte ziemliches Unverständnis.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

20. März 2021

Schule und Ernährung

Liebe Brotbackfreunde,

Kurz zu meiner Beziehung dieser Kombination. Ich habe nach meinem Studium fast 10 Jahre für die offene Ganztagsschule gearbeitet. Anfangs Ehrenamtlich später für ein kleines Honorar. Als ich mit meiner Selbstständigkeit als Ernährungsberater begann habe ich zum Teil 3 x die Woche in verschieden Schulen und Schulformen jede Woche, ein Schulhalbjahr lang mit den Kindern der unterschiedlichsten Klassenstufen gekocht. In der Zeit habe ich ein eigenes Konzept für das Kochen mit Kindern entwickelt, für das ich 2019 mit der inform Medaille des Bundeslandwirtschaftsministeriums ausgezeichnet wurde.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

23. Juli 2020

Frittieren

Liebe Brotbackfreunde,

in einer Zeitschrift las ich den Bericht einer „Ernährungsexpertin“. Unter anderem schrieb sie sinngemäß Folgendes: „Gekochte Kartoffeln sind gesund, frittierte Kartoffeln sind ungesund.“ Wie Sie sich vorstellen können, sehe ich das natürlich völlig anders. Das Gegenteil ist nämlich der Fall. Zum einen werden Kartoffeln (womöglich noch geschält) nicht gekocht, sondern mit Schale gedünstet. So wird die Knolle nicht ausgelaugt, die Mineralstoffe und ein Großteil des Vitamin C´s bleiben so erhalten. Außerdem hält sich die gedünstete Kartoffel samt Schale im Kühlschrank gut eine Woche. So hat man immer Kartoffeln zur Hand. Schale ab und kalt essen, Bratkartoffeln, Kartoffelfrikadellen, Kartoffelsalat. Es lohnt also (auch im Sinne der Nachhaltigkeit), viele Kartoffeln in einem großen Topf zu dünsten.

 

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

18. Juni 2019

Warum alte Getreide?

Liebe Brotbackfreunde,

Sie wissen sicher, dass meine Frau und ich seit vielen Jahren bevorzugt mit alten Getreidesorten arbeiten. Fing es mit dem Emmer an, kamen das Oberkulmer Rotkorn und der Waldstaudenroggen dazu. Auch das Einkorn und der Hartweizen des Mittelmeers gehören zu den alten Sorten und finden sich in unseren Broten und Brotbackmischungen wieder. Spannend der Rubinweizen (Rot- oder Purpurweizen), und jetzt haben wir nach einem Besuch in Dänemark alte skandinavische Getreidesorten kennen gelernt und auch mitgebracht. In diesem Jahr werde ich Brote (und natürlich auch das Getreide und Mehl) aus Dalarhvede (Dalarweizen) und Svedjerug (Schwedenroggen) anbieten. Weiter haben wir Proben der „Babuschka“ einer schwarzen Gerstenart und einen großen Sack Sort Havre, den schwarzen Hafer, mitgebracht.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

14. Januar 2018

Glyphosat – die falsche Diskussion?

Liebe Brotbackfreunde,

ich hoffe Sie haben die Feiertage gut überstanden und befinden sich sicher und gesund im Jahr 2018. Nun, jetzt komme ich und streue wieder ein wenig Sand ins wohlgeübte Getriebe, aber lesen Sie selber:

In den letzten Wochen wieder verstärkt in den Medien, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Krebserregend soll es sein, oder auch nicht. Studie, Gegenstudie, eine Diskussion wie ein Hamsterrad. Es dreht sich im Kreis, ohne Ergebnis. Was bleibt, ist flächendeckende Verunsicherung. Dass Glyphosat ein Artenkiller ist, ist unzweifelhaft, macht aber auf die Entscheider offenbar keinen Eindruck.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

16. Dezember 2016

Proteine, Eiweiße, Aminosäuren

Liebe Brotbackfreunde,

im Frühjahr und im Herbst riechen wir es, wenn die Landwirte ihre Felder mit Gülle düngen. Diese Art der Düngung gerät immer stärker in die Kritik. Können doch die Böden nur einen Teil der Nährstoffe aufnehmen und große Teile, vor allem des Stickstoffes (speziell Nitrate) gelangen ins Grundwasser. Von dort geht es weiter in die natürlichen Gewässer und führt dort oft zu explosionsartiger Vermehrung von Algen. Die Ökosysteme kommen gewaltig durcheinander. Darüber hinaus steht die Gülle in Verdacht, die Nitratkonzentration in den Nutzpflanzen unnatürlich in die Höhe zu treiben.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

15. Februar 2016

Alte Getreidesorten

Liebe Brotbackfreunde,

es setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass die schlechte Mehlqualität (Stichwort Weizenmehl 405, aber auch andere Auszugsmehle mit den Typenzahlen 550, 630, 995,1050, 1150), aus denen die meisten Getreide- aber auch Fertigprodukte produziert werden, dafür verantwortlich sind, dass viele Menschen unverträglich reagieren. Deswegen das Getreide, eines unserer wichtigsten Kulturlebensmittel, zu diskreditieren, geht in die falsche Richtung.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.

15. Juli 2015

Fleisch- und Wurstwaren sind Krebserregend“. Oder: „müssen wir jetzt alle Veganer werden?“

Liebe Brotbackfreunde

Das neue Buch ist jetzt bei uns eingetroffen. Ich bin natürlich sehr stolz darauf und in den nächsten Tagen geht es an alle die heraus, die uns mit ihrer Vorabüberweisung unterstützt haben. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

Heute geht es nicht unbedingt um ein Brotbackthema, aber in seiner Präsenz ist es doch prägend für den Umgang mit Ernährungsthemen in Deutschland.

Vor ein paar Tagen erschütterten Schlagzeilen wie: „Wurst und Fleisch sind krebserregend“ die Konsumentenwelt. Es dauerte nicht lang und die üblichen Reflexe füllten die Medien.

16. Dezember 2023

Mit Kniebeugen gesund altern

Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen von den ältesten Menschen - und wo sie leben - berichtet wird. Manchmal ist es Japan, manchmal Kuba oder aber ein Gebirgsdorf in Apulien, in dem Hochbetagte und gesunde Menschen leben. Ist es genetisch bedingt? Oder die Ernährung? Eines aber haben alle gemeinsam, ein sehr einfaches Lebensumfeld mit wenig Komfort. Ein Marktkollege und China Kenner hat es mir wie folgt erklärt: Dort, wo noch sehr traditionell gelebt wird, wird z.B. auf dem Fußboden gegessen, aber auch gekocht und viele andere Dinge verrichtet. Das bedeutet, dass diese Menschen im Tagesverlauf locker an die 100 Kniebeugen hinter sich haben. Hinzu kommen viele Wege zum Wasser holen, die Gartenarbeit und natürlich eine Ernährung, die keinerlei Fertigprodukte kennt.

Beim Nachdenken über diesen Umstand schaue ich auf das Leben meiner Frau und mir, vergleiche uns mit unseren Nachbarn und sehe Parallelen.